Logo Zukunft HSG
Navigation einblenden ↓

Bauvisiere für das HSG Learning Center

Ab 15. Januar 2019 werden die Bauvisiere für das HSG Learning Center auf dem Areal nördlich des Bibliothekgebäudes aufgestellt. Die Bauvisiere bleiben bis zum Abschluss des Bewilligungsverfahrens stehen.

14. Januar 2019. Das Bauprojekt «HSG Learning Center» schreitet voran und ein weiterer Meilenstein konnte erreicht werden. Mit der Baueingabe an das Amt für Baubewilligungen werden Mitte Januar Bauvisiere auf dem Areal nördlich des Bibliotheksgebäudes aufgestellt, die bis zum Abschluss des Bewilligungsverfahrens stehen bleiben. Die Visierstangen zeigen die unterschiedlichen Höhen des geplanten Gebäudes und die Struktur aus mehreren Würfeln, welche auf einem Raster angeordnet sind.

Visualisierung vor Ort
Seit Dezember 2018 steht beim nördlichen Eingang zum Bibliotheksgebäude an der Guisanstrasse eine Visualisierungswand des Learning Centers. Ebenfalls wird ab Mitte Januar ein 3D-Modell aufgestellt, welches die Gebäudestruktur und deren Einbettung in die Umgebung zeigt.

Sou Fujimoto Architects

Open Grid
Das Architekturprojekt «Open Grid» von Sou Fujomoto umfasst eine Geschossfläche von rund 7500 m2 und sieht eine Struktur aus mehreren Würfeln auf einem Raster (Grid) vor. Der Bau hat ab Strassenniveau der Guisanstrasse abgestufte Höhen von 3,5 bis maximal 19 Meter im Gebäudezentrum. Damit nimmt das Gebäude auf die Kleinteiligkeit des benachbarten Wohnquartiers Rücksicht und besticht gleichzeitig durch Eigenständigkeit. Die Architektur mit begrünten Dachterrassen bettet sich in den von der Landschaft geprägten Rosenberg ein. Innen- und Aussenraum sollen durch Glaselemente verbunden sein. Die Struktur des Gebäudes ist zudem so angelegt, dass die Räumlichkeiten immer wieder verändert werden können – ganz entsprechend den didaktischen Bedürfnissen. Mit seiner Ausrichtung und Terrassierung sucht das Projekt «Open Grid» auch die Auseinandersetzung mit dem historischen Campus der HSG.

Finanziert durch die HSG Stiftung
Die HSG Stiftung möchte für die Universität St.Gallen ein Learning Center auf dem Rosenberg realisieren. Damit will sie für die HSG und ihre Studierenden einen Beitrag leisten, um den Herausforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden und eine neue Qualität des Lernens zu ermöglichen. Die HSG Stiftung will die Finanzierung vollumfänglich über private Zuwendungen erzielen und ist mit einem Spendenstand von gegenwärtig rund 50 Millionen Schweizer Franken zuversichtlich, das Ziel von rund 60 Millionen Schweizer Franken zu erreichen.

Weiter zum Kapitel «HSG Learning Center»


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

 Zeichen übrig.