Logo Zukunft HSG
Navigation einblenden ↓

Bericht: Regionale Effekte der HSG

Die Universität St.Gallen (HSG) leistet einen jährlichen Wertschöpfungsbeitrag von 237 Millionen Franken an die Region Appenzell AR – St.Gallen – Bodensee. Das sind 820 Franken pro Einwohner. 14 Prozent aller Logiernächte in der Stadt und Region werden durch die Universität ausgelöst.
Dozierende bringen ihr Fachwissen in 260 Mandaten in Firmen und Stiftungen in der Region ein. Und die HSG leistet einen wichtigen Beitrag zum regionalen Gründergeschehen. Dies zeigt der Bericht zu den regionalen Effekten der HSG für das Jahr 2015.

Weiter zum Bericht:
Regionale Effekte der HSG. Bericht der Universität St.Gallen für das Jahr 2015

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

 Zeichen übrig.