Logo Zukunft HSG
Navigation einblenden ↓

Die Universität als Standortfaktor

Die Universität St.Gallen leistete im Jahr 2015 einen Wertschöpfungsbeitrag von 237 Millionen Franken an die Region Appenzell AR – St.Gallen – Bodensee. Das sind 820 Franken pro Einwohner. Über 80 Prozent der Studierenden wohnten in der Region. Dies zeigt der soeben erschienene Bericht zu den regionalen Effekten der HSG für das Jahr 2015, der erstmals auch die Wohnsituation der Studierenden untersucht hat.

ZIG 30

Universität St.Gallen | Wissen | HSG steigert Wertschöpfungsbeitrag für die Region

 (Quelle: Regionalisierungsbericht der Universität St.Gallen 2015)

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

 Zeichen übrig.