Logo Zukunft HSG
Navigation einblenden ↓

HSG mit Rang 5 im «Financial Times»

Die HSG erreicht im «European Business Schools Ranking» der «Financial Times» Platz 5. Dies geht aus der jährlichen Auswertung der internationalen Wirtschaftszeitung hervor.

5. Dezember 2016. Die HSG ist zum fünften Mal in Folge unter den zehn besten «Business Schools» Europas rangiert und dies in einem Teilnehmerfeld der 90 besten Wirtschaftsuniversitäten Europas (2015: 85 rangierte).
2015 belegte die Universität St.Gallen den vierten, 2014 den sechsten, 2013 und 2012 den siebten Platz. In ihren Auswertungen unterstreicht die «Financial Times» das breite und anerkannte Programmportfolio der Universität St.Gallen. Auf dem ersten Platz des diesjährigen Rankings rangiert die London Business School, gefolgt von der HEC Paris und der Insead in Fontainebleau (Frankreich).

Die HSG ist im «European Business Schools Ranking» 2016 auch erneut die bestplatzierte Hochschule in der Schweiz sowie im gesamten deutschsprachigen Raum. Mit der IMD Business School in Lausanne auf Platz 9 folgt die zweite Hochschule aus der Schweiz, mit der Mannheim Business School auf Platz 19 die erste Hochschule aus Deutschland und auf Platz 43 mit der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) die erste aus Österreich.

Ebenfalls ist die Universität St.Gallen die bestplatziere öffentlich-rechtliche Hochschule im Ranking. Während die Universität St.Gallen fest in der Ostschweiz verwurzelt ist, hat sie sich während der vergangenen Jahre kontinuierlich auch eine hervorragende Position im internationalen Umfeld erarbeitet. Dies kommt im neusten Ranking der «Financial Times» ebenfalls stark zum Ausdruck und trägt entscheidend zur guten Platzierung bei.

Die «Financial Times», welche die HSG auch schon als «arguably one of the business school world’s best kept secrets» bezeichnet hat, fasst in ihrem jährlichen «European Business Schools Ranking» vier Einzelrankings zusammen, die sie jeweils im Laufe eines Jahres veröffentlicht. Im Einzelranking der Master-Programme in Management liegt die Universität St.Gallen mit ihrem «Master in Strategy and International Management» weltweit schon zum sechsten Mal in Serie auf dem ersten Platz.

Der grösste Teil des «European Business Schools Ranking» setzt sich aus Weiterbildungsprogrammen zusammen. Dieses Ranking zeichnet somit auch die international anerkannte Qualität in MBA-, Executive-MBA-, offenen und firmenspezifischen Weiterbildungsprogramme aus. Die Universität St.Gallen erwirtschaftet heute über ein Fünftel ihres Budgets durch Weiterbildungsprogramme.

Weiter zum Kapitel «Die HSG und die internationalen Rankings»

Link: «European Business Schools Ranking» 2016 der «Financial Times»
Link: Mehr zu Rankings und Akkreditierungen der Universität St.Gallen


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

 Zeichen übrig.